Tag der Organspende“

 

Samstag, den 04. Juni 2016

von 10:00 - 17:00 Uhr

 

Informationsstand in der Königs-Galerie - Kassel

 

Der Tag der Organspende wurde im Juni 1982 von Betroffenen ins Leben gerufen, um auf das Thema Organspende bundesweit aufmerksam zu machen und um die Menschen zu informieren.

 

Das Motto lautet:

 

Organspende - Richtig - Wichtig - Lebenswichtig.

 

GIOS – Gemeinnützige Interessengemeinschaft OrganSpende e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht,

Aufklärung der Bevölkerung durch Vorträge, Infostände und Informationsveranstaltungen zum Thema Organspende und Transplantation zu betreiben.

Die Aufklärung und das Bemühen um Vertrauen in die Organspende ist heute wichtiger denn je.

 

GIOS hat einen Informationsstand in der Königs-Galerie Kassel

 

am Samstag den 04.06.2016

von 10:00 - 17:00 Uhr

 

aufgebaut und informiert zum Thema „Organspende“

 

 

EINLADUNG

 

 

Ökumenischer

 

Dankgottesdienst

 

zum

 

Tag der Organspende“

 

 

St. Georgskirche Immenhausen

Neue Strasse

 

   Sonntag, den 5. Juni 2016 um 18.00 Uhr

                                                            

Musikalisch begleitet

durch das Schulorchester der Freiherr von Stein Schule, unter Leitung von Betti Franke

 

Tansplantierte danken in kurzen Statements ihren unbekannten Spendern,

 

Veranstaltet von GIOS, Gemeinnützige Interessengemeinschaft Organspende e.V.

und

der Evangelischen Kirche Immenhausen.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst

laden wir in der Kirche

zu einem kleinen Imbiss ein.

Sie haben die Möglichkeit zu Gesprächen mit Transplantierten und Betroffenen

 

Informationen:

Pfarrer i.R.  Hans Martin Wirth, 05671-1452

GIOS  Gisela Schäfer, 0173-7242258

Olga Braun, 05673-7825

 Dankgottesdienst in Kassel

 

 

zum diesjährigen „Tag der Organspende“ findet


am Sonntag, 14. Juni 2015, 16:00 Uhr

 

in der evangelischen Erlöserkirche,

Kassel-Harleshausen

 

Karlshafener Straße 4, 34128 Kassel


 

 

ein Dankgottesdienst unter der Leitung von Diakoniepfarrer Hans Martin Wirt statt.

Mit diesem Gottesdienst, der zum 6. Mal von GIOS organisiert wird, soll die Wichtigkeit der Organspende betont werden. Im Mittelpunkt stehen Menschen, die ihren Gedanken und Empfindungen zum Thema Organspende Ausdruck verleihen möchten: Transplantierte oder Wartepatienten.


Wir laden Sie dazu herzlich ein und freuen uns auf ihr Kommen.

 

Kassel – Tag der Erde 2015

.

In diesem Jahr findet “Tag der Erde”

 

am Sonntag, den 26. April 2015 statt.

 

Austragungsort: Kassel – Oberzwehren Altenbaunaerstraße

 

-  GIOS ist mit einem Informationsstand vertreten  -

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

 

Willkommen zum Tag der Erde in Kassel

 

 

25. - 26. April 2015 - Gewerbeschau in Diemelstadt-Rhoden

Stadhalle Diemelstadt-Rhoden

 

 

Wie in den vergangenen Jahren ist GIOS

wieder auf der Gewerbeschau in Diemelstadt-Rhoden

vom 25. - 26. April 2015 mit einem Informationsstand

vertreten.

Infobus des VdK in Hessen und Thüringen unterwegs
Informationen zu Pflege, Barrierefreiheit, Patientenverfügung, Sozialrechtschutz und vieles mehr

 

In diesem Frühherbst ist der Infobus des Sozialverbandes VdK zum 15. Mal in Hessen und Thüringen unterwegs. Zwischen dem 2. September und 3. Oktober macht er in 18 Orten Station. Die Schwerpunkte der Tour in Hessen sind in diesem Jahr im Süden des Landes.

In unserer unmittelbaren Nähe macht der Bus in


Hofgeismar, Montag, 15. September,

von 10-16 Uhr am Rathausplatz

und
Grebenstein, Dienstag, 16. September,

von 9-15 Uhr in der Bahnhofstraße - Station.

 

Die Infobus-Tour steht in diesem Jahr unter dem Motto "Pflege kann nicht länger werten - große Pflegereform jetzt!". Die Bevölkerung hat so die Gelegenheit, sich eingehend über das Thema Pflege zu informieren und den VdK bei seinem Engagement für eine große Pflegereform zu unterstützen. An den Info-Ständen vor dem Bus liegen für die Besucher Handzettel und Broschüren aus, in denen der VdK seine zentralen Forderungen zur Verbesserung der Pflege:

- Mehr Leistungen für demenzkranke Menschen
- Bemessung der Pflegebedürftigkeit nach Grad der Selbstständigkeit
- Mehr finanzielle Leistungen und Entlastungsangebote für pflegende  Angehörige
- Bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf
- Stärkung der Kommunen im Hinblick auf altersgerechtes Wohnen und Leben
erläutert.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die vielfältigen Angebote des Sozialverbandes VdK Hessen-Thüringen näher kennenzulernen und wertvolle Tipps zu Sozialrechtsschutz, Barrierefreiheit, Patientenverfügung und vielen mehr zu bekommen.

 

Auch verschiedene Selbsthilfegruppen präsentieren sich bei der Infobus-Tour 2014, so zum Beispiel die Selbsthilfevereine für Dialysepatienten und Transplantierte sowie die VdK-Selbsthilfegruppe "Schlafapnoe". Außerdem bieten Apotheken und Sanitätshäuser Blutdruck- und Blutzuckermessungen an.

Eine Attraktion für sich ist der Infobus. Das rollstuhlgerechte Fahrzeug, das zur Flotte des VdK-Partners "Omnibusbetrieb Sack" gehört, verfügt neben einem Rollstuhlhebelift zum bequemen Ein- und Ausstieg über eine barrierefreie Toilette und viele weitere Extras. Interessierte haben Gelegenheit, die Ausstattung des Busses selbst zu erproben.
Von der Leiterin des VdK-Reisedienstes, Karin Krug, bekommen die Besucher Informationen über Angebote von möglichen Reisezielen

(Friedrich Rausch, KV-Pressebeauftragter)

 

Tag der Organspende

Samstag am den 07. Juni 2014

 

Informationssatand in der KÖ GALERIE - Kassel

 

Der Tag der Organspende wurde im Juni 1982 von Betroffenen ins Leben gerufen, um auf das Thema Organspende bundesweit aufmerksam zu machen und die Menschen zu informieren.

Das Motto lautet: Organspende - Richtig. Wichtig.- Lebenswichtig.

Aufgabe von GIOS – der Gemeinnützigen Interessengemeinschaft OrganSpende e.V., gegründet im Juni 2000 ist die Aufklärung der Bevölkerung durch Vorträge, Infostände, Veranstaltungen zum Thema Organspende und Transplantation. Durch die Unregelmäßigkeiten bei der Organvergabe in einigen Transplantationszentren, sind die Zahlen der Organspende rapide zurückgegangen. Deshalb sind die Aufklärung und das Bemühen um Vertrauen in die Organspende heute wichtiger denn je.

 

GIOS hat einen Informationsstand in der KÖ GALERIE aufgebaut und informiert zum Thema „Organspende“

 

 

Ökumenischer Dankgottesdienst
Sonntag, 1. Juni 2014, 10.00 Uhr

 

in der evangelischen Kirche St. Martin in der Mitte Kassels

zum bundesweiten 32. Tag der Organspende  am 07. Juni 2014.

 

Den anonymen Organspendern und deren Angehörigen soll eine besondere Anerkennung erwiesen werden, indem in einem ökumenischen Dankgottesdienst von den Organempfängern „Danke“ gesagt wird.

Die gemeinnützige Interessengemeinschaft Organspende e.V. (GIOS) veranlasst zum 5. Mal zum Tag der Organspende einen Dankgottesdienst. Nur der Entschluss vieler Menschen zu einem JA zur Organspende ermöglicht Schwerkranken das Weiterleben und schenkt ihnen die Chance auf ein neues Leben.

 

Zu dem Gottesdienst unter dem Thema

„Wir sind Empfangende und Gebende zugleich“

sind alle herzlich eingeladen, besonders aber auch die, die sich als Organempfänger bei „ihrem“ Organspender bedanken oder seiner gedenken möchten. Eine Gelegenheit „danke“ zu sagen – für die geschenkten Lebensjahre. und das „Ja“ zur Organspende.

 

In diesem Jahr findet der Gottesdienst in der traditionsreichen evangelischen Kirche St. Martin in der Mitte Kassels statt.

Den ökumenischen Gottesdienst gestalten gemeinsam Dr. Willi Temme, Pfarrer in St. Martin, Dekanatsreferent Christoph Baumanns, Diakoniepfarrer Hans Martin Wirth sowie Mitglieder von GIOS. Die musikalische Leitung hat Kantor Eckhard Manz. In sehr persönlichen Beiträgen geben Transplantierte einen Einblick in ihre Biografie und berichten, was es für sie bedeutet hat, ein Organ bekommen zu haben.

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es in den Gemeinderäumen nebenan bei Kaffee und Kuchen noch Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. - Die Kollekte wird zugunsten der Arbeit von GIOS e. V. erbeten

Deutscher Diabetiker Tag 2014 - 29.03.2014 in Kassel -

 

Die „diabetestour“ kommt am 29.3.2014 in das Kongress Palais Kassel und präsentiert zum vierten Mal den Deutschen Diabetiker Tag. Ein vielfältiges Programm erwartet wie immer unsere Besucher: unter anderem interaktive Diabetes-Informationen, Experten-Vorträge, Workshops, kostenlose Vorsorge-Stationen und Koch-Shows mit Hans Lauber und Starkoch Uwe Steiniger.

 

Ökumenischer Dankgottesdienst

Sonntag, 2. Juni 2013 in der

evangelischen Kirche in Zierenberg

zum bundesweiten Tag der Organspende

 

Zu dem Dankgottesdienst unter dem Thema "Wir sind Empfangende und Gebende zugleich" war jeder eingeladen besonders auch die, die sich bei "Ihrem Organspender" bedanken oder seiner Gedenken mochten um "DANKE" zu sagen für die geschenkten Lebensjahre.

 

In diesem Jahr wurde der Dankgottesdienst in der früh-gotischen Stadtkirche in Zierenberg abgehalten, deren Besonderheit die umfangreichen Secco Wandmalereien aus dem 14. und 15. Jahrhundert sind.

 

Den ökumenischen Gottesdienst gestalteten gemeinsam Günter Schramm, Pfarrer in Ehlen und Diakoniepfarrer Hans Martin Wirth sowie Frauen der Gruppe "besondere Gottesdienste" und katholische Gemeindemitglieder aus Zierenberg.

 Am Montag, 27. Mai 2013, 11 Uhr, fand im Rathaus Kassel ein

Pressegespräch zum Tag der Organspende am 1. Juni 2013

unter dem Motto  "Wege aus der Krise"  statt

        
  Seit 31 Jahren findet jeweils am ersten Samstag im Juni bundesweit der Tag der Organspende statt, so auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto:

 

                         Richtig - Wichtig - Lebenswichtig

 

Doch die Organspende steckt in der Krise - seit den Manipulationen der Wartelisten im vergangenen Jahr mehr denn je. Aufgrund der Negativschlagzeilen sind die Spenderzahlen weiterhin rückläufig.  So sank im ersten Quartal d.J. die Spenderquote um 18 % bundesweit, im Vergleich zu den Vorjahreszahlen wurden nur 230 Organe entnommen. (2012 = 281).

Da den ca. 12.000 Patienten auf der Warteliste jedoch nur durch eine Organübertragung geholfen werden kann, sind sie auf die Spendebereitschaft der Bevölkerung angewiesen.

Eine wichtige Rolle in der Aufklärung über Organspende fällt den Medien zu.  Deshalb gaben wir den Pressevertretern die Möglichkeit, sich im Vorfeld des Organspendetages aus erster Hand umfassend zu informieren.

Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen stellten beim Pressegespräch Status quo und Perspektiven der Organspende sowie der Transplantation vor. Im Anschluss an die Kurzreferate hatten die Medienvertreter Gelegenheit, sowohl die momentane Situation der Organspende als auch Zukunftsperspektiven, d.h. "Wege aus der Krise" mit den Referenten zu erörtern. Darüberhinaus berichteten transplantierte Patienten über Ihren Krankheitsverlauf sowie über Ihre Transplantation und standen für weitere Gespräche zur Verfügung.

 

Referenten:

 

.  Ursula Josuttis,

   Klinikseelsorgering (Angehörigengespräche), Klinikum Kassel

 

.  Prof. Dr.  Volker Kliem, Leitender Arzt,

   Transplantationszentrum NZN Nephrologisches Zentrum Niedersachsen,

   Hann.Münden

 

.  Dr. Christian Roth,

   OA Neurochirurgie, Tranplantationsbebauftragter, Klinikum Kassel

 

.  Dr. Wolfgang Langer,

   Facharzt für Anästhesie, Transplantationskoordinator der

   Deutschen Stiftung Organtransplantation, DSO, Region Mitte

 

.  Dr. Gabriele Oefner,

   Gesundheitsamt Kassel

 

Patienten:

 

.  Johannes Ewers, Herztransplantation

.  Lea Pilz, Lebertransplantation

.  Michael Wilmes, Nierentransplantation

.  Hansmartin Wirth, Dialysepati

.  Gustav Engelbrecht, Nierentransplantiert

  

 

 

 Kassel-Marathon

am 12. Mai 2013

Wir danken der Staffel, die wieder für die "Gemeinnützige Interessengemeinschaft Organspende GIOS" gelaufen ist, um auf das Thema Organspende aufmerksam zu machen.

Die Teilnehmer waren der ZRK-Techniker Wolfgang Lohmann, ZRK-Geschäftsführer u. ehem. Immenhäuser Bürgermeister Andreas Güttler und Pfarrer Reinhard Runzheimer (unmittelbar vor dem Lauf). Nicht im Bild Schlussläuferin Anette Schöne aus Kassel, die den verletzten Bernd Schöninger aus Immenhausen vertrat.

Die Läufer trugen auf der Rückseite des T-Shirts einen Aufdruck für Organspende.

.

Dankgottesdienst zum "Tag der Organspende"

 

Zum „Tag der Organspende” fand am Sonntag, dem 5. Juni 2011 - 11.00 Uhr, ein Ökumenischer Dankgottesdienst in der Evangelischen Kirche in Kassel – Jungfernkopf, Waldecker Strasse 28, statt.

 

Die Leitung des Gottesdienstes lag in den Händen von Pfarrerin Claudia Wilke, gemeinsam mit Pfarrer Peter Strenger und dem Flötenchor unter der Leitung von Nina Frey. Der Gottesdienst wurde unterstützt von „GIOS“ – Gemeinnützige Interessen-gemeinschaft für Organspende e.V.

 

Dieser Gottesdienst stellte einen würdigen Rahmen dar, um allen Organspenderinnen und Organspendern sowie ihren Angehörigen eine besondere Anerkennung zukommen zu lassen und ihnen unsere Wertschätzung auszudrücken. Ohne ihre selbstlose Bereitschaft zur Organspende hätte vielen kranken Mitmenschen nicht mit einem Spenderorgan geholfen werden können.

 

Zum Gottesdienst war jeder herzlich eingeladen! Die Einladung ging im Besonderen an alle Personen, die sich bei „ihrer Organspenderin” / „ihrem Organspender” bedanken oder seiner gedenken mochten und alle, die einfach nur DANKE sagen wollten.

 

Es war ein beeindruckender Gottesdienst, an dem viele Menschen teilnahmen.